Der Bau des Passivholzbauwerkes live auf der Messe IBF in Brünn!

Schlüsselwörter: Passivholzbau
Der Bau des Passivholzbauwerkes live auf der Messe IBF in Brünn!

Veranstaltung verlief unter dem Titel Zentren vom Passivhaus, der Hauptbearbeiter der Projektdokumentation ist die Gesellschaft H.L.C. s.r.o. (GmbH) und Hauptkonstruktionsmaterial stellt System NOVATOP dar.

Freitag 20.4. 2012 : Wir beginnen das Passivhaus zu bauen.

Wir bauen die Tragkonstruktionen des mobilen Passivhauses direkt auf Brünner Messe. Das benutzte Konstruktionsmaterial: Boden –  NOVATOP ELEMENTSTeile mit Isolierung, Wände – NOVATOP SOLID– Platten mit Stärke von 84 mm, Dach –NOVATOP OPEN Elemente.

 

Dienstag 24.4. 2012 Wir bestücken die Fenster und montieren die Leitungen.

Wir isolieren die Seitenwände, bestücken die Fenster, bedecken die Stirnwand des Hauses und montieren die Lufttechnik und Elektroinstallation.

Mittwoch 25.4. 2012. Alles ist im Einklang mit Bauzeitplan.

Wir isolieren mit geblasener Zellulose, Holzfaserplatten, mit Glas- und Mineralwolle und montieren die Auβenjalousien. Wir bauen die Probewände aus Porenbetonformsteinen und Ziegelblocksteinen.

Donnerstag 26.4. 2012 Die Baugruppe widmet sich dem Dach.

Wir montieren und führen die Wärmedämmung der Konstruktion der Dachverkleidung durch, belegen Trapezblech, verkleiden die Fassade mit Lärchendielen und arbeiten an der Vorbereitung des Badezimmers. Wir bauen die Probewände aus System der bleibenden Schalung und aus Holzkonstruktion.

Freitag 27.4. 2012. Wir beenden Passivhaus!

Wir beenden die Verkleidung des Passivhauses mit Lärchendielen, wir tragen Kontaktmaueranwurf an Rückwand auf, realisieren die Oberflächengestaltungen im Badezimmer, montieren Küchenblock und Lichter, montieren intelligente Elektroinstallation und wir richten das Haus mit stilvollen Möbeln ein.

Samstag 28.4. 2012 Einzigartige Bau-Reality-Show ist im Finale!

Mobiles Passivhaus bauten wir auf Brünner Messegelände vor Augen der Zuschauer in vier unglaublichen Tagen. Am letzten Tag war das Haus zur Besichtigung bestimmt.

… und wo ist jetzt das mobile Passivhaus platziert?

Im Nationalbauzentrum EDEN in Brünn.

… und was wird los?

Das Haus wird während der nächsten Messe ForArch versteigert. Die Versteigerung wird mit symbolischer 1 CZK beginnen.

 

Publiziert 3.5. 2012

Wohin weiter