WOCHENENDHOLZBAUWERKE HINTER DEM POLARKREIS, NORWEGEN

Schlüsselwörter: Norwegen | Vesper Frames
WOCHENENDHOLZBAUWERKE HINTER DEM POLARKREIS, NORWEGEN

Der norwegische Polarforscher Børge Ousland hat sich entschlossen, auf seiner Insel Manshausen eine Ausbildungs-, Konferenz- und Erholungszentrum zu errichten. Zuerst hat er die Hafenmole und ein altes Holzbauwerk, das heutzutage für das Zentrum der ganzen Insel steht, repariert. In weiterer Folge sind die einfachen den Kajakausflüglern als Unterschlupf dienenden Holzbauten an die Reihe gekommen – die Insel ist bei Kajakfahrern sehr beliebt.

01Mit dem Entwurf der Wochenendhäuser wurde der bekannte norwegische Architekt Snorre Stinessen beauftragt. Zusammen mit ihm hat an den Entwurfszeichnungen auch der berühmte norwegische Architekt und Designer Terje Lindahl gearbeitet, der sich auf kleine Häuser und Leben auf kleinem Raum als solches spezialisiert. Die aufwendige Realisierung hinter dem Polarkreis haben sie in die Hände der tschechischen Firma Vesper Frames gelegt.

vikendova-norsko-02Die Holzgebäude mit der markanten Vorderwand aus Glas besteh ganz aus Massivholzplatten der Firma NOVATOP, bei denen im Innenraum die Sichtqualität erhalten bleibt. Es handelt sich um ein kleinflächiges Bauwerk, das überdies nur zu Erholungszwecken dienen soll, also wurde entschieden, es nicht zu dämmen, weil der kleine Innenraum leicht und schnell heizbar ist. Die Mineraldämmung (120 mm) wurde also nur in den Dachrippenplatten NOVATOP ELEMENT benutzt.  Die Wände bestehen aus 84 mm starken kreuzweise verleimten NOVATOP-SOLID-Platten. Die Dachdeckung und der hintere Teil des Holzbaus sind wegen der Salzwasserwirkung aus nichtgefärbtem Aluminium, die Fassade wurde aus 3-Schichtlärchenplatten AGROP realisiert. Als Eingangszone des hölzernen Wochenendhauses dient die hoch entwickelte massive fahrbare Tür.

Die Arbeit von den Projektanten und Architekten können Sie in diesem Video betrachten.

Publiziert 22.7. 2015

Fotogalerie

Alle Referenzen

Wohin weiter